Ordnerdrehsäulen www.ordnerdrehsäule.com

Die URL ordnerdrehsäule.com ist zu verkaufen:

hier informieren

-

Schreibtisch Arbeitsplatz

Übrigens: So lange es noch den klassischen Order im Büro oder Archiv gibt und dieser dort in hohen Stückzahlen untergebracht werden muss, so lange wird es die Problematik der geeigneten Ordnungssysteme für die besagten Zwecke geben. Entsprechend vielfältig sind auch die Meinungen der Mitarbeiterschaft zu diesem Dilemma, denn Raum verbrauchend sind Regale und Schränke. Zudem tritt das Problem auf, dass man oft einen Ordnerschrank zukaufen muss, der aber nie so richtig zum übrigen Design der Büromöbel passt. Ordnerdrehsäulen sind in diesem Falle die rettende Idee. Sie können wir als Haupt- oder Übergangslösung für die Büroeinrichtung nutzen und wenn sie dort nicht mehr gebraucht werden, dann im Archiv. Wenn oben auf Meinungsverschiedenheiten bezüglich einer solchen Problemlösung hingewiesen wurde, so gibt es klare mathematische Aussagen zur Thematik der praktischen Ortungssysteme im Allgemeinen und der Ordnerdrehsäulen im Besonderen:

Platzersparnis – Berechnung

Was die enorme Platzersparnis betrifft, so nehmen wir uns die Standgröße einer Ordnerdrehsäulen zum Beispiel – eine drehbare Ablage mit moderaten Höhe von 1,6 m, mit dem Durchmesser von 1 m gerechnet – eigentlich 0,85 m schmal, der Rest bezeichnet den nötigen Abstand zur Umgebung. Der Ordnerturm hat vier Etagen und fasst mindestens 90 Ordner. Ein Regalmeter fasst 12 Leiz-Ordner und in 4 Etagen 48 Stück. Das sind nach Adam Riese grob gerechnet 50 % weniger Raumverbrauch. Wer pfiffig ist, der schaue sich nun auch die Angebote an Ordnerschränken an und vergleiche sie preislich mit den Drehsäulen. Ein noch größerer Kostenvorteil entsteht, wenn wir zu dem preiswerteren Ordnungssystem zum Beispiel im Aktenarchiv noch die Raummiete in die Kalkulation einbeziehen.

Platz im Archiv

Die meisten Firmen oder Behörden müssen ihre Vorgänge und Akten zehn Jahre lang archivieren. Auch für derartige Zwecke bieten es sich an, Ordnerdrehsäulen für die Einrichtung zu kaufen. Bei dieser Variante sparen wir nicht nur die oben geschätzten 50 % an Kosten oder Miete für das Archivmaterial. Bedenken wir, dass jede nutzlose Fläche unnötige Kosten verursacht und nutzlose Flächen schaffen wir ganz offensichtlich mit den herkömmlichen Regalsystemen. Hinzu kommt, dass bei der hier vorgeschlagenen Variante auch noch der praktische, schnelle Zugriff gegeben ist, was in so manch anderem Bürolager nicht immer der Fall ist. In wenig genutzten Räumen können wir die Ordnerdrehsäulen zudem noch aufstocken und mit einer 5. oder 6. Etage ausstatten. Vorschläge dazu finden Sie unten im Text.

Ordnerdrehsäulen zum Aufstocken

Oben wurden bereits die Vorzüge und Kostenersparnisse von Ordnertürmen im Vergleich zu Aktenschränken aufgezeigt und weiterhin der Nutzen in Archivräumen in den viele Leiz-Ordner abgelegt werden müssen. Einen enormen Vorteil nutzen wir in allen vorgestellten Arbeitsbereichen, wenn wir von Anfang an Ordnerdrehsäulen zum Aufstocken wählen. Das Aufstocken der Drehsäulen mit weiteren Etagen bietet sich besonders im Archivbereich an – im Büro wirken solch übermächtig hohe Möbel dieser Art dann doch etwas erdrückend, es sei denn wir haben großzügige Räume zur Verfügung. Der Kauf von erweiterbaren Ordnungssystemen ist also angebracht. Für diese Zwecke ist es ratsam Hersteller zu wählen, welche schon lange am Markt sind. Kundenfreundliche Firmen, welche langfristige Kontakte zu ihren Kunden aufbauen, liefern übrigens auch Ersatzteile zu ihren Büromöbeln. In unserem Falle sind dies neben den Etagen-Teilen die Füße und gegebenenfalls Rollen für die Ordnerdrehsäulen. Solch spezielle Informationen zum Service der Büromöbelhersteller erhalten sie im Dresdner Büro von bueromoemelwelt.de.

©2018 bueromoebelwelt.de

HOME

Datenschutz

Impressum