Schiebetürenschränke im Büro – www.schiebetürenschränke.de

Die URL www.schiebetürenschränke.de ist zu verkaufen:

hier informieren

-

Schreibtisch Arbeitsplatz

Übrigens: Das Hauptargument, welches für Schiebetürschränke spricht und welches man immer wieder hört, ist die Platzersparnis, welche wir durch solch ein Büromöbel erhalten. Dieses Argument mag stimmen, doch für die Möblierung eines Büroraumes sollten wir diese Feststellung erst einmal beiseite lassen. Besser ist es, wenn wir die besagten Schiebetürenschränke als Regalsysteme bedachten, welches verschließbar ist. Dieses Ordnungssystem kann mittels mehr oder weniger hochwertigem Zylinderschloss und wenigen Handgriffen so verschlossen werden, dass es versicherungstechnischen Ansprüchen genügen. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Verschließbarkeit der Aktenschränke eine Möglichkeit im alltäglichen Arbeitsablauf gewohnheitsmäßigen ein hohes Maß an Sicherheitsstandards in Firma oder Verwaltung zu gewährleisten, vor allem was die Datensicherheit im physischen Bereich betrifft.

Das zweite Argument, welches für ein Büroeinrichtung mit Schiebetürschränken spricht, ist der Vorzug, dass die Ordnerregale durch die Türen auch optisch schnell wieder in eine Grundordnung gebracht sind. Sind die Türen verschlossen, ist das Arbeitsumfeld tipptopp und für Kunden hergerichtet. Alternativ gibt es zwar auch die altbekannten Rollladenschränke, welche den gleichen Zweck erfüllen, doch mit diesen bekommen wir in unserem Raum ein Stil von Flair eines Kontors, was nicht immer angebracht erscheint. Diese alternativen Schränke haben suggerieren immer etwas von Archivstaub und kleinkarierten Beamtenstuben. Schiebetürschränke bilden hingegen einen Stil von Klarheit und einem Arbeitsumfeld, welches andererseits nicht an eine kleinbürgerliche Wohnstube mit Schrankwand erinnert.
Auf jeden Fall geht aus dem oben gesagten hervor, dass Schiebetürenschränke im Verwaltungsbereich dort sinnvoll sind, wo der Arbeitsbereich auch gewissen optischen Ansprüchen genügen muss. Haben wir reine Büroarbeitsräume, so mögen dort diverse ausgeklügelte Regalsysteme (auch Ordnerdrehsäulen usw.) genügen. Haben wir keinen Besucherverkehr in den Büroräumen und brauchen Sicherheit für die Unterlagen, so sind Rollladen-Schranksysteme durchaus eine Alternative. Soll letzteres aber Form und Stil bekommen, so sind Büromöbelsystem in Kombination mit den besagten Schiebetürschränke vorzuziehen.

Da diese Zweck- und Stilfragen nun geklärt sind, greifen wir noch einmal den Hinweis zur Platzersparnis auf. Büroschränke mit Klapptüren haben den Nachteil, dass sie bei ständiger Benutzung des Schrankes halt immer offen stehen und wenn sie das nicht sollen, ständig auf und zugeklappt werden müssen. Diese Art von Schränken sind da angebracht, wo man nur selten an deren Inhalt zugreifen muss, etwa in Archiven oder Ordnerablagen auf dem Flur usw.. Doch selbst im Archiv können Schiebetürschränke nützlich sein, wenn man sich dort öfters aufhält und mehrere archivierte Vorgänge aufrufen muss. Da stören dann aufgeklappte Türen in den Gängen. Da zuletzt die Einrichtung von Archivräumen angesprochen wurde, so ist bei solchen Projekten zu bedenken, dass Schränke oder besser gesagt Schranksysteme bestellt werden, welche sich eventuell später auch aufstocken lassen. Diesbezüglich gibt es Hersteller von genormten Schiebetürschränken, welche übereinander gesetzt werden können und und bei der Wahl eines Herstellers, der beriet viele Jahre am Markt ist, können wir darauf zählen, dass diese Aufstockung der Archivschränke auch noch in 10 Jahren möglich ist.

©2018 bueromoebelwelt.de

HOME

Datenschutz

Impressum